QM in der Psychotherapeutischen Praxis

Für Psychotherapeuten/innen, die eine kassenzugelassene Praxis führen, besteht seit 2004 die Pflicht (§ 135 a Abs. 2 Nr. 2 SGB V) ein einrichtungsinternes Qualitätsmanagement (QM) einzuführen und weiterzuentwickeln. Eine Zertifizierung als Nachweis ist hier nicht vorgeschrieben.

Jede neu gegründete Praxis, so legt es die Qualitätsmanagementrichtlinie des Gemeinsamen Bundesausschuss (G-BA) fest, kann innerhalb der ersten fünf Jahre QM stufenweise einführen:

Phase I "Planung",  mindestens schriftliche Selbstbewertung des Ist-Zustandes

Phase II "Umsetzung", Zeit um ein QM-System in der Praxis zu installieren

Phase III "Überprüfung", ob die Einführung des QM-System erfolgreich war

In den Folgejahren: jährliche Überprüfung und Weiterentwicklung der Praxisabläufe

Per Stichprobenprüfung überprüft die KBV jährlich bei 2,5 % der Vertragsärzte- und Psychotherapeuten den Stand des Qualitätsmanagements. Hier geben Sie quasi eine Selbsteinschätzung ab. Sanktionen sind nicht geplant, Sie werden allenfalls zu einem Gespräch geladen.

Welche QM-Systeme sind geeignete?

Die QM-Richtlinie des G-BA schreibt kein bestimmtes System vor. Psychotherapeuten können nach den in der Richtlinie definierten Grundelementen und Instrumenten ein selbst entwickeltes QM in ihrer Praxis einrichten oder eines der professionellen Systeme (nach QEP® oder ISO) oder eines der vorgeschlagene Systeme der Psychotherapeutenkammern nutzen. Ein gutes QM-System sollte sich den individuellen Rahmenbedingungen und Besonderheiten Ihrer Praxis anpassen und nicht umgekehrt.

DPtV (Muster) QM-Handbuch der professionellen Praxisführung

Dieses Handbuch ist ein Leitfaden für alle, die

  • einfach und effizient QM in ihrer Praxis einführen möchten,
  • regelmäßig ihre Praxisführung reflektieren und weiter entwickeln möchten,
  • schnell nachschlagen möchten, welche Vorgaben das  Berufs- oder Sozialrecht zur Praxisorganisation   macht,
  • eine Praxis gründen und eine Orientierung und Hilfe zur Praxisorganisation suchen.

DPtV CAMPUS  bietet zudem Workshops zur Einführung und zur konkreten Erstellung des QM- Praxishandbuchs.

Installation QEP-CD Version 2.0 unter Windows 7 und Windows 8

  1. Legen Sie die QEP-CD ins CD-Laufwerk
  2. Klicken Sie die Meldung  „Setup-QEP-V2.exe“ mit dem „X“ Symbol weg
  3. Öffnen Sie den Windows Explorer und klicken Sie mir der rechten Maustaste auf das CD-Laufwerk (linkes Fenster). Im rechter Fenster erscheint nun eine Liste mit dem Dateiinhalt der CD
  4. Klicken Sie mit rechter Maustaste auf die Datei „Setup-QEP-V2.exe“
  5. Wählen Sie im Menü den Punkt „Behandeln von Kompatibilitätsprobleme“
  6. Wählen Sie in dem Fenster Kompatibilitätsprobleme den Punkt „Empfohlene Einstellungen testen“ aus
  7. Im nächsten Fenster: Einstellungen übernehmen: Windows Kompatibilitätsmodus: Windows XP (Service Pack 2)
  8. Klicken Sie nun auf den Button „Programm starten“
  9. Gegeben falls öffnet sich ein Fenster: Benutzerkontensteuerung. Bestätigen Sie dieses einfach mit „Ja“
  10. Nun kann die QEP-CD installiert werden (Anweisungen des Bildschirmes befolgen)
  11. Wenn das QEP-Programm installiert ist, im Fenster Kompatibilitätsprobleme „Weiter“ auswählen
  12. Im nächsten Fenster „Schließen“ auswählen

Die QEP-CD ist installiert und kann nun über die Desktopverknüpfung gestartet werden.

Bemerkung: Diese Installationsprozedur gilt nur für die QEP-Version 2.0. Die Version 1.0 ist ab Windows 7 nicht mehr lauffähig.