Marathonlauf in Pandemiezeiten - der Stresstest mit Kindern, Jugendlichen, Familien und mit KiJu-Psychotherapeut*innen

Die Landesgruppe Berlin lädt zur Online-Veranstaltung ein.

Wie hat sich unsere Arbeit mit den Kindern und Familien im Verlauf der Pandemie verändert? Wie gelingt es uns, mit den Herausforderungen umzugehen? Wie lässt sich bestmöglich die Versorgung aufrechterhalten und uns gleichzeitig vor Ansteckung mit Covid-19 (und Mutationen) schützen?

Was können wir für die eigene Stressbewältigung tun? Welche langfristigen Strategien benötigen wir gerade auch für die Zeit nach der Pandemie in der Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und deren Familien?

Es zeigt sich, dass Kinder und Familien zu den stärker betroffenen Gruppen in unserer Gesellschaft gehören. Psychische Belastungsreaktionen nehmen zu und können besonders für Kinder dramatische Konsequenzen für die soziale und neurobiologische Entwicklung haben.

Ausgehend von aktuellen Untersuchungsergebnissen und aus der Resilienzforschung zu den Auswirkungen von Corona möchten wir mit Ihnen in einen praxisnahen Austausch treten. Was ist hilfreich, um psychischen Störungen bei Kindern und Jugendlichen unter Corona wirksam entgegen treten zu können. Dabei soll auch auf kreative Nutzungsmöglichkeiten (z.B. in Videosprechstunden) eingegangen werden.

Neben Inputs durch die Referentinnen ist reichlich Zeit für den Austausch der Teilnehmenden im Breakout-Room und in der großen Gruppe eingeplant.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und auf eine lebendige Diskussion!

Referent*innen: 

  • Fr. Dipl.-Soz.Päd. Eva Frank (Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin)
  • Fr. Dipl.-Psych. Archontula Karameros (Psychologische Psychotherapeutin, Zusatz Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin)

Datum:                 Samstag, 15.05.2021

Ort:                       Online (via ZOOM Video Communications)

Zeit:                      10:45 bis 14:00 Uhr

Kosten:                 40 Euro für Mitglieder der DPtV. 50 Euro für Nicht-Mitglieder.

Anmeldung an:    gst-berlin@dptv.de

Bei der Psychotherapeutenkammer Berlin werden Fortbildungspunkte beantragt (4 UE).

Stornobedingungen: wie bei DPtV CAMPUS (siehe Link!)