KV-Abrechnung verstehen und Optimierungsmöglichkeiten sowie Strategien zur Praxisentwicklung kennenlernen

In diesem Workshop soll der Honorarbescheid der KV Bremen erklärt werden. Besonderer Schwerpunkt liegt auf den Optimierungsmöglichkeiten bei der Abrechnung. Dafür erhalten Sie Hintergrundinformationen. Ein Jahr nach Reform der Psychotherapie-Richtlinie sind Ihnen die neuen Leistungen vertraut, aber vielleicht kennen Sie noch alle Möglichkeiten, diese optimal einzusetzen.

Im Zweiten Teil der Veranstaltung steht die Praxisentwicklung im Vordergrund. Es geht z.B. um die Frage wann ein halber Versorgungsauftrag sinnvoller ist. Außerdem stelle ich Ihnen das Modell einer BAG zweier halber Sitze in Bremen vor. Die Auswirkungen des Strukturzuschlags bei halben/ganzen Versorgungsauftrag werden veranschaulicht und verglichen. Sie werden über die zu erwartenden oder möglichen Veränderungen informiert, so dass Sie diese in ihren strategischen Überlegungen berücksichtigen können.

Sie sind herzlich eingeladen, Ihre eigene Abrechnung des Quartals 4/2017 mitzubringen, um diese anhand der vorgetragenen Beispiele vergleichen zu können. Ich empfehle Ihnen auch eine EBM-Übersicht mitzubringen, um ggf. mal eine Ziffer nachschlagen zu können.

 

Referentin:

Dipl.-Psych. Amelie Thobaben

Datum:

02.07.2018     

Ort:

KV Bremen, Schwachhauser Heerstraße 26/28

Zeit:   

19:30 Uhr bis 22:00 Uhr

UE:

3

Anmeldung

Bitte bis spätestens 19.06.2018 bei ameliethobaben@dptv.de

Kosten:

kostenlos für Mitglieder der DPtV

 

108 Euro für Nicht-Mitglieder
Bitte überweisen Sie die Teilnahmegebühr vor der Veranstaltung auf folgendes Konto:
Deutsche Psychotherapeutenvereinigung e.V. - IBAN: DE70 2908 0010 0213 2989 00 - BIC: DRESDEFF290 - Commerzbank Bremen