Einladung zur Informationsveranstaltung „Praxisabgabe / Praxisübernahme"

Praxisabgabe und Praxisübernahme

Montag, 01.11.2021 um 19.30 Uhr
KV Hamburg, Humboldtstr. 56, 22083 Hamburg

 

Referent: Dr. Markus Plantholz
Fachanwalt für Medizinrecht und Justiziar der DPtV

 

In den vergangenen Jahren wurden durch gesetzliche Bestimmungen die Bedingungen und Möglichkeiten zur Abgabe bzw. Übernahme eines Kassensitzes teilweise neu geregelt. Auch Beschlüsse des gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA) sowie Gerichtsurteile haben Einfluss auf die Spruchpraxis des Zulassungsausschusses und auf die Gestaltungsspielräume bei der Übergabe eines ganzen oder halben Praxissitzes.
 

Dr. Plantholz wird in seinem Vortrag u.a. auf folgende Fragestellungen eingehen:

 

  • Wie funktioniert ein Nachbesetzungsverfahren?
  • Welche eigenständigen Steuerungs- und Entscheidungsmöglichkeiten gibt es bei der Praxisabgabe / Praxisübernahme?
  • Wie können Modelle von Jobsharing, Anstellung oder (überörtliche) Berufsausübungsgemeinschaften (BAG) für die Praxisabgabe / Praxisübernahme genutzt werden?

 

Aufgrund der Corona-Pandemie müssen wir die Anzahl der Teilnehmer*innen begrenzen. Deshalb ist eine verbindliche Anmeldung für die Veranstaltung unbedingt erforderlich.

Bitte melden Sie sich bis zum 22.10.2021 unter folgendem Link an:

https://uke.eu.qualtrics.com/jfe/form/SV_cJ7Q8lvuHjPwh5c

 

Veranstaltungen in Hamburg

Leider mussten COVID-19 bedingt vorerst die geplanten Präsenz-Veranstaltungen abgesagt werden. Sobald es wieder möglich ist, Veranstaltungen anzubieten, werden wir dies an dieser Stelle veröffentlichen. Wir bitten Sie um Ihr Verständnis.

 

Als Verband bemühen wir uns nach Kräften auf Bundes- und Landesebene, Sie in der Ausübung Ihrer psychotherapeutischen Tätigkeit während der Corona-Krise zu unterstützen. Einige flexiblere Möglichkeiten konnten bereits erreicht werden, um die psychotherapeutische Versorgung in dieser besonderen Situation sicherzustellen. Dennoch sind noch nicht alle Dinge zufriedenstellend gelöst und werden weiter verhandelt. Bitte halten Sie sich deshalb zu den aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.
Berufspolitische Informationen in Zusammenhang mit der Corona-Krise finden Sie auf unserer DPtV-Website, die ständig aktualisiert wird: https://www.deutschepsychotherapeutenvereinigung.de/gesundheitspolitik/themenseiten/coronavirus/

Hier finden Sie auch die aktuelle Presseerklärung zu den telefonischen Konsultationen:
https://www.deutschepsychotherapeutenvereinigung.de/gesundheitspolitik/aktuelle-meldungen/news-bund/news/psychotherapeutinnen-sprechen-sich-mit-ueberwaeltigender-mehrheit-fuer-psychotherapeutische-hilfe-am-t/ 
Die DPtV setzt sich weiter dafür ein, dass in dieser besonderen Ausnahmesituation in Einzelfällen auch telefonische Erstkontakte abrechenbar sind, z.B., wenn es keine andere Möglichkeit gibt, die betroffenen Menschen psychotherapeutisch zu unterstützen.

 

Außerdem empfehlen wir Ihnen die Lektüre der Sonder-Newsletter der Psychotherapeutenkammer Hamburg, die Sie hier nachlesen können:
http://www.ptk-hamburg.de/ 
Auch die Bundespsychotherapeutenkammer  (BPtK) informiert in der BPtK-Praxis-Info „Corona-Virus“ immer über den aktuellsten Stand der Dinge:
 https://www.bptk.de/wp-content/uploads/2020/04/BPtK-Praxis-Info-Coronavirus.pdf

 

Die KV Hamburg hält die ärztlichen und psychotherapeutischen Vertragspraxen regelmäßig in ihren KV-Telegrammen auf dem Laufenden. Diese können Sie auf der Website der KV Hamburg nachlesen: https://www.kvhh.net/kvhh
 

 

Bleiben Sie gesund und bei Kräften!

 

Ihr DPtV-Landesvorstand Hamburg