Herzlich Willkommen!

 

Liebe Jung-Approbierte, Psychotherapeut*innen in Ausbildung und Studierende,

die DPtV engagiert sich seit vielen Jahren für die Belange der sogenannten „Jungen Psychotherapeut*innen (JPt). Der Begriff „Junge Psychotherapeuten“ ist ein Begriff, der vermitteln soll, dass in der DPtV nicht nur niedergelassene Psychotherapeuten mit eigenem Sitz vertreten werden, sondern auch solche die auch in anderen beruflichen Zweigen tätig sind. Unter die JPt fallen:

  • Psychotherapeut*innen in den ersten 5 Jahren nach der Approbation
  • Psychotherapeut*innen in Ausbildung (PiA)
  • Studierende der Psychologie, Pädagogik oder Sozialpädagogik
  • Angestellte Psychotherapeut*innen
  • Psychotherapeut*innen in Privatpraxis/Kostenerstattung
  • Psychotherapeut*innen mit Wunsch nach Kassenzulassung
  • Neu niedergelassene Psychotherapeut*innen

Im Landesvorstand Hessen sind Dipl.-Psych. Florian Kaiser (PiA, kooptiert im Landesvorstand) und Dipl.-Psych. Stephanie Hild-Steimecke (Jung-Approbierte, stellvertretende Landesvorsitzende) sich gezielt mit den Belangen der Jungen Psychotherapeuten zu befassen. Während sich Stephanie Hild-Steimecke auf die Arbeit mit Studenten und Jung-Approbierten und alle die eine Niederlassung anstreben spezialisiert hat, steht Florian Kaiser, der auch Teil des PiA-SprecherInnenteams des hessischen InstutesprecherInnen Treffens (IST) der Psychotherapeutenkammer Hessen ist, vor allem für die Belange der PiA ein.

Neben individueller Mitgliederberatung, werden seit 2017 im Rahmen des "Uni-Projekts der DPtV" unter anderem auch Vorträge für Studierende  zu den Themen Ausbildung, Berufspolitik und seit diesem Jahr auch zur Ausbildungsreform an hessischen Universitäten durchgeführt, in denen Psychologie, Pädagogik und künftig auch Psychotherapie gelehrt wird. Auch Vorträge für die JPt zu Themen wie berufliche Perspektiven und aktuelle Berufspolitik gehören zum Angebot.

Falls Interesse an einer individuellen Beratung zu Ausbildung, Anstellung, Praxiskooperationsmodelle oder Niederlassung besteht, können Sie sich gerne an uns wenden:


Landesgeschäftsstelle der DPtV-Hessen: hessen@dptv.de

 

Fragen rund um die DPtV (z.B. Mitgliedschaft) und das PiA-Portal (z.B. E-Learning) beantwortet auch per E-Mail:


Dipl.-Psych. Simone Hübner: simonehuebner@dptv.de

Der Weg zur Psychologische*n Psychotherapeut*in & Kinder- & Jugendlichenpsychotherapeut*in

Liebe Studierende,

mit dem im November 2019 verabschiedeten "Psychotherapeutenausbildungsreformgesetz" wird sich einiges in der Psychotherapeutischen Landschaft und bei den Psychotherapeut*innen in Ausbildung -PiA (künftig Psychotherapeut*innen in Weiterbildung - PiW) verändern. Hier wollen wir unsere Mitglieder möglichst gut auf die kommenden Veränderungen und Herauforderungen vorbereiten.

Unter folgendem Link finden sie die Folien von zu den Vorträgen "Psychologische*r Psychotherapeut*in oder Kinder- & Jugendlichenpsychotherapeut*in werden…?! - was man vor und nach Inkrafttreten der Reform wissen muss -"

Sicherheitshalber möchten wir Sie darauf hinweisen, dass die Folien ausschließlich für den privaten Gebrauch genutzt werden dürfen.

Stephanie Hild-Steimecke

Praxisstart – wir stellen Ihnen einen Mentor an die Seite

Das Mentorenprogramm ist für unsere hessischen Mitglieder ein unentgeltliches Unterstützungsangebot für PraxisgründerInnen in ihrem ersten Jahr. Dabei werden Sie von einem erfahrenen Kollegen oder Kollegin bei organisatorischen Fragen per Email oder Telefon ehrenamtlich unterstützt. Bisher wurde die Begleitung von Seiten der Mentee in unseren Evaluationen immer als sehr hilfreich erlebt.
Wir haben noch freie Plätze. Unsere Mentoren freuen sich, Sie in Ihrem ersten Jahr tatkräftig mit ihrem Wissen zu ­unterstützen. Sie müssen nichts weiter tun, als sich bei uns zu melden.
Wenn Sie Interesse oder Fragen haben, dann freuen wir uns, wenn Sie sich bei uns in der Geschäftsstelle per
Mail: hessen@dptv.de
oder Tel. 0 64 51 - 71 85 57 melden.

Ilka Heunemann

Bundesweites Sprecherteam der DPtV

Alle zwei Jahre wird ein Sprecherteam Junger Psychotherapeuten auf dem jährlichen DPtV-Treffen der JPt aus ganz Deutschland beschlossen. Die Mitglieder des Sprecherteams sind sowohl „alte Hasen“ in der Berufspolitik, als auch PiA und Junge Psychotherapeuten, die erst einmal in die Berufspolitik reinschnuppern wollen.

Aufgaben des Sprecherteams umfassen Beratung und Informationsvermittlung zu:

  • Psychotherapeutenausbildungsreformgesetz
  • bestmöglichen Studienwahl hinsichtlich Voraussetzungen für die Anerkennung zur Ausbildung (z.B. welcher Master)
  • Rechten als PiA, z. B. Fragen Rund um PT I + II,
  • Fördermöglichkeiten (Studienstiftung, Bildungskredite)
  • Rechte von Angestellten
  • Start in die Selbständigkeit
  • Kostenerstattung und Privatpraxis
  • Praxisübernahme, Sonderbedarf und
  • Praxiskooperationsmodelle

Diese Kolleginnen und Kollegen engagieren sich aktuell für die Belange des Berufsnachwuchses: Sprecherteam JPt.

Links für Studenten, PiA & JPt

Interessante Veranstaltungen für PiA und JPt (z.B. „Strategien und Informationen auf dem Weg zur Approbationsprüfung“) finden sich auch unter: DPtV Campus

Spannende Informationen und Austausch für PiA finden sich: