Brief an den KV-Vorstand Mecklenburg-Vorpommern vom 10.02.2021

Versorgung mit FFP2- Masken, Impfpriorisierung und aktueller Corona-Landesverordnung

Sehr geehrter Herr Rambow, sehr geehrte Frau Eckert, sehr geehrte Frau von Schütz, 

im Verlauf der Corona – Pandemie haben sich Herr Dr. Friedrich und ich bislang vergeblich bemüht, die Versorgung auch der psychotherapeutischen Praxen in MV mit FFP2 – Masken durch die KVMV zu ermöglichen. Der an den Vorstand verwiesene entsprechende VV-Antrag und gleichlautende Bemühungen des BFA Psychotherapie wurden im letzten Jahr von Ihnen trotz umfangreicher Begründung leider abgelehnt. Der nunmehr sicher gewachsene Informationsstand über die Rolle der Aerosole bei längerem Aufenthalt in geschlossenen Räumen und über die auch in MV im Umlauf befindlichen Virusmutationen mit erhöhter Infektiosität lassen mich die o.e. Forderung wiederholen. PP und KJP als grundversorgende Facharztgruppen sind zu Pandemiebeginn als systemrelevant eingestuft worden. Die von den gesetzlichen Krankenkassen zur Verfügung gestellten Gelder für Schutzausrüstung in ambulanten Praxen sind zum Schutz aller Fachgruppen bestimmt, Sie verteilen jedoch seit fast einem Jahr Schutzausrüstung regelmäßig nur an ärztliche Praxen. weiterlesen