Veranstaltung der PTK NRW: Blickpunkt Seelische Gesundheit: Psychotherapie für Menschen mit Intelligenzminderung. Chancen & Perspektiven

Die Landesgruppe Nordrhein möchte Sie heute auf eine Veranstaltung der Psychotherapeutenkammer NRW (PTK) hinweisen, die wir für sehr interessant und wichtig halten:

Blickpunkt Seelische Gesundheit: Psychotherapie für Menschen mit Intelligenzminderung. Chancen & Perspektiven

 

am04.10.2017
imDorint Hotel, Neuss
von14:30 bis 19 Uhr

Im Einladungstext der PTK heißt es:

"Seelische Gesundheit ist die wichtigste Ressource für den Umgang mit Problemen, Störungen und Erkrankungen - und Psychotherapie kann dazu beitragen, sie präventiv oder nachfolgend zu stärken. Auch für Menschen mit Intelligenzminderung muss es entsprechende Angebote geben.

Nur: Wie kann Psychotherapie für sie gestaltet werden? Welche Methoden und Materialien können eingesetzt werden, wenn ein Kind nicht reden will? Wie kann das Bezugsfeld einbezogen werden?

Diesen und weiteren Aspekten widmen sich die Referenten des Tages in praxisbezogenen Fachvorträgen. In einer abschließenden Podiumsdiskussion werden unter anderem die Bedeutung psychotherapeutischer Arbeit mit Menschen mit Intelligenzminderung im Kontext von Inklusion und Teilhabe sowie die sich ergebenden Forderungen an Politik und Gesellschaft zur Sprache kommen."

Die Landesgruppe Nordrhein begrüßt es, dass sich die Kammer dieses wichtigen Themas annimmt  und es in einer öffentlichkeitswirksamen Veranstaltung aufgreift.

Mit Frau Verena Bentele, Beauftragte der Bundesregierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen und Herrn Prof. Dr. Rolf Rosenbrock, Gesundheitswissenschaftler und Vorsitzender des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes, Gesamtverband e.V., Berlin, wurden zwei außerordentliche interessante Vortragende gewonnen, eine Kollegin (KJP) und ein Kollege (PP) runden das Programm aus praktischer Sicht ab - kurz: die Veranstaltung verspricht anregend, lebendig und bereichernd zu werden.

In einer Podiumsdiskussion wird nicht zuletzt der Frage nachgegangen: "Psychotherapie für Menschen mit Intelligenzminderung - wo stehen wir, was brauchen wir für die Zukunft?".

Daher würden auch wir uns über eine breite Beteiligung aus der Profession freuen. Die Einladung und das Programm sowie die Möglichkeit, sich anzumelden, finden Sie hier. Die Teilnahme ist kostenfrei und mit 4 Fortbildungspunkten zertifiziert.

Mit kollegialen Grüßen, Ihr Landesvorstand Nordrhein