Universitäts-Projekt

Das Sprecher*innen-Team der „Jungen Psychotherapeut*innen“ (JPt) bietet an Universitäten Infoveranstaltung für Studierende rund um die Aus- und Weiterbildung und die beruflichen Perspektiven von Psychologischen Psychotherapeut*innen und Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut*innen an. Die Infoveranstaltungen können je nach Wunsch verschiedene Themenschwerpunkte haben. Zu diesen gehören:

  • Psychotherapeutengesetz, die neue Reform sowie deren Auswirkung und Umsetzung
  • Allgemeine Informationen zur (alten) Psychotherapie-Ausbildung
  • Wahl des Ausbildungsinstituts beziehunsgweise zukünftig Weiterbildungsinstituts
  • Auswahl des Therapieverfahrens (VT, TP oder AP)
  • Wahl der Klinik für PT1 und PT2
  • Finanzierungsmöglichkeiten
  • Ortswahl (Stadt versus Land)
  • Familienplanung und Selbstfürsorge in der Aus- und Weiterbildung
  • Situation der Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut*innen
  • Klassische berufliche Perspektiven (z. B. Kassensitz)
  • Alternative berufliche Perspektiven (z. B. Leitungsposition in Kliniken)
  • Berufspolitik – wozu?
  • Berufsverbände und andere Vernetzungsmöglichkeiten
  • Arbeit des Sprecher*innen-Teams der „Jungen Psychotherapeut*innen“

Die Mitglieder des Sprecher*innen-Teams der Jungen Psychotherapeut*innen (JPt) der DPtV haben bereits deutschlandweit Universitäten besucht und Psychologie- sowie (Sozial-)Pädagogik-Studierende über die Ausbildung zum/r Psychologischen Psychotherapeut*in und zum/r Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut*in informiert. Die beteiligten Fachschaften und Studierenden zeigten dabei großes Interesse an Informationen zur Ausbildung und zu den beruflichen Perspektiven.

Sollten Sie Interesse an einer Infoveranstaltung an Ihrer Universität haben, dann können Sie sich direkt an die Projekt-Koordinatorin Stephanie Hild-Steimecke wenden: stephaniehild@dptv.de

Folien Infomationsveranstaltungen