Kinder brauchen mehr / Jugend braucht mehr


Die Corona-Pandemie hat ihre Spuren hinterlassen: War vor der Pandemie noch etwa jedes fünfte Kind psychisch belastet, war es während der Pandemie fast jedes dritte. Die psychische Gesundheit von Kindern und Jugendlichen und die Forderungen an die Politik war daher das Thema der Fachkonferenz "Kinder brauchen mehr / Jugend braucht mehr" am 9. November 2021. Ein breites Bündnis von Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut*innen (KJP) und Kinder- und Jugendärzt*innen diskutierte mit Expert*innen die schwierige Lebenssituation von Kindern und Jugendlichen in der Pandemie aus wissenschaftlicher und berufspolitischer Sicht. Bei einer Podiumsdiskussion u. a. mit Anja Karliczek (CDU, Bundesministerin für Bildung und Forschung) standen die bisherigen Maßnahmen im Mittelpunkt.

Auf dieser Seite stellen wir die Materialien der Veranstaltung vom 9. November 2021 zur Verfügung.

Videos O-Töne von Kindern und Erwachsenen


Auf YouTube finden Sie Videos mit

O-Tönen von Kindern und Jugendlichen und

O-Tönen von Eltern, Familien, Lehrer*innen, Sozialarbeiter*innen, Sporttrainer*innen, Erzieher*innen

zu den psychischen Belastungen infolge der Corona-Pandemie.