Aktuelle externe Umfragen zu therapeutischem Fortschritt bei psychischen Störungen und zur Versorgung von Kindern und Jugendlichen in der Corona-Pandemie

Auf unserer Seite „Externe Projekte zur Psychotherapieforschung“ finden Sie Hinweise auf Forschungsvorhaben und Umfragen anderer Institutionen, an denen Sie bei Interesse teilnehmen können. Für den Inhalt der Projekte sind ausschließlich die Studienbetreiber zuständig. Aktuell können Sie an diesen neuen Umfragen teilnehmen:

Therapeutischer Fortschritt bei psychischen Störungen

Der Lehrstuhl für Klinische Psychologie unter Prof. Dr. Jürgen Margraf von der Ruhr-Universität Bochum bittet Psychotherapeut*innen um ihre Einschätzung zum Fortschritt der Therapie psychischer Störungen innerhalb der letzten 25 Jahre und damit auch zum therapeutischen Nutzen der bisherigen Grundlagenforschung.

Ambulante psychotherapeutische Versorgung von Kindern und Jugendlichen in der Corona-Pandemie

Die Universität Leipzig und Universität Koblenz-Landau führen derzeit eine Studie zur ambulanten psychotherapeutischen Versorgung von Kindern und Jugendlichen in der Corona-Pandemie durch. Ziel der Studie ist es, die Situation in der ambulanten psychotherapeutischen Versorgung sowie Veränderungen und Probleme durch die Pandemie abzubilden.

Link zu den Umfragen: www.dptv.de/externe-umfragen