Gruppenpsychotherapie – Symposium 2020 – Videos jetzt online

Das Online-Symposium „Herausforderung Gruppenpsychotherapie“ bot für mehr als 500 Teilnehmer*innen interessante Vorträge und neue Einblicke in die Thematik. Wer nicht „live“ teilnehmen konnte, hat nun die Möglichkeit, die Videos und Vorträge auf der DPtV-Website anzusehen.

Im ersten Vortrag stellte Martin Pröstler (Stv. Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Gruppenanalyse und Gruppenpsychotherapie) die Vielfalt der Gruppenpsychotherapie vor. Anschließend zeigte Sabine Maur (Präsidentin der Landespsychotherapeutenkammer Rheinland-Pfalz) die Vorteile von Gruppenpsychotherapie bei Kinder- und Jugendlichen auf. Der dritte Vortrag von Dr. Rüdiger Retzlaff (Leiter der Ambulanz für Familientherapie an der Universitätsklinik Heidelberg) rundete das Thema „Gruppenpsychotherapie“ ab und gab Einblicke in die Systemische Multifamilientherapie.

Das Symposium endete mit einer Online-Podiumsdiskussion, in der sich MdB Maria Klein-Schmeink (Gesundheitspolitische Sprecherin der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen), MdB Dr. Wieland Schinnenburg (Sprecher für Drogen- und Suchtpolitik, Verantwortlicher für Psychotherapie der FDP-Fraktion), Dr. Julian Dilling (Referat Bedarfsplanung, Psychotherapie und Neue Versorgungsformen im GKV-Spitzenverband), Sabine Maur und Gebhard Hentschel Fragen von Moderatorin Sabine Rieser stellten.

DPtV-Symposium „Herausforderung Gruppenpsychotherapie“
Alle Vorträge und die Podiumsdiskussion können Sie hier einsehen:
www.dptv.de/symposium