Hans Strömsdörfer ist neuer Pressesprecher der DPtV

Personalia - Pressemitteilung 12/2019

Berlin, 2. Juli 2019 – Hans Strömsdörfer (37) ist seit 1. Juli 2019 Pressesprecher und Leiter Kommunikation der Deutschen PsychotherapeutenVereinigung (DPtV).

Nach einem Volontariat bei der Wilhelmshavener Zeitung studierte Herr Strömsdörfer Geisteswissenschaften in Potsdam. In den vergangenen zehn Jahren arbeitete er als Stellvertretender Pressesprecher der Deutschen Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen (DGPRÄC).

Dipl.-Psych. Barbara Lubisch, Bundesvorsitzende der DPtV, und Carsten Frege, Bundesgeschäftsführer der DPtV, begrüßen Herrn Strömsdörfer und freuen sich auf die zukünftige Zusammenarbeit. „Die Psychotherapie ist ein faszinierendes und wichtiges Thema, über das es sich zu berichten lohnt“, betont Barbara Lubisch. „Mit unserem Themenjahr ,Sucht’ und der Reform der Psychotherapeutenausbildung wird 2019 für die DPtV und die Psychotherapie noch sehr spannend werden.“

Mit mehr als 13.400 Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten ist die DPtV die größte Interessenvertretung für Psychologische Psychotherapeuten, Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten und Psychotherapeuten in Ausbildung in Deutschland. Die DPtV engagiert sich für die Anliegen ihrer Mitglieder und vertritt erfolgreich deren Interessen gegenüber Politik, Institutionen, Behörden, Krankenkassen und in allen Gremien der Selbstverwaltung der psychotherapeutischen Heilberufe.


Pressemitteilung (PDF)
 

Pressekontakt:

Hans Strömsdörfer
Pressesprecher
presse@dptv.de
Mobil: 0157 73744828
Telefon: 030 23500927