Psychotherapie mit Kindern und Jugendlichen während der Corona-Pandemie

Psychotherapeut*innen, die mit Kindern und Jugendlichen arbeiten, stehen während der Corona-Pandemie vor besonderen Herausforderungen. Der persönliche Kontakt und die Interaktion mit jüngeren Patient*innen ist aufgrund der geltenden Hygienevorschriften schwieriger geworden und auch die Möglichkeit der Videobehandlung ist nicht für jedes Kind eine durchführbare Option.

Auf unserer Corona-Sonderseite finden Sie unter „Psychotherapie mit Kindern und Jugendlichen“ nützliche Hinweise und weiterführende Links rund um das Thema psychische Gesundheit für Kinder, Jugendliche und Familien in Zeiten der Pandemie.

Übrigens: Unsere DPtV-Sonderseite www.dptv.de/corona wird regelmäßig aktualisiert.