Resolutionen zu Klimaschutz, Tabakwerbung und Datenschutz

Die 35 psychotherapeutischen Verbände im „Gesprächskreis II“ (GK II) repräsentieren über 60.000 Mitglieder und haben drei Resolutionen verabschiedet:

  • Klimaschutz: Für das Wohlergehen zukünftiger Generationen werden die politisch Verantwortlichen aufgefordert, Klimaschutz und Nachhaltigkeit mit größter Priorität zu behandeln. Die psychotherapeutischen Herausforderungen der Klimakrise sollen in den Blick genommen werden. (komplette Resolution als PDF)
  • Tabakwerbung: Jegliche Art der öffentlichen Werbung muss unterbunden werden. Hierzu muss ein sofortiger Gesetzgebungsprozess (auch zum Schutz der Jugend) vor Tabak-, Nikotin- und entsprechenden e-Produkten eingeleitet werden. Auch das Sponsoring der Regierungsparteien durch die Tabakindustrie muss beendet werden. (komplette Resolution als PDF)
  • Datenschutz: Die elektronische Patientenakte (ePA) muss für die Versicherten freiwillig bleiben und darf keine Inhalte von Anamnesen, Psychotherapiesitzungen und Berichten an Gutachter beinhalten. Bei der zukünftigen mobilen Nutzung der ePA müssen zusätzliche Identifizierungsverfahren mit höchstem Sicherheitsstandard zur Anwendung kommen. Die digitalen Gesundheitsanwendungen dürfen nicht aufgrund der Genehmigung der Krankenkasse, sondern erst nach Indikationsstellung durch Ärzt*innen und Psychotherapeut*innen. Wirksamkeit und Nutzen müssen nachgewiesen werden. Nutzerdaten dürfen nicht über dahinterliegende Infrastrukturen weitergegeben werden. Krankenkassen dürfen sich nicht mit Versichertengeldern an Unternehmen beteiligen, da diese primär wirtschaftliche Eigeninteressen zum Ziel haben. Die Bundespsychotherapeutenkammer (BPtK) muss in den Gesellschafterkreis der „gematik“ aufgenommen werden. (komplette Resolution als PDF)

Der GK II ist ein Gremium aller psychotherapeutischen Fach- und Berufsverbände. Reihum lädt jeder Verband zu den Sitzungen ein, in denen aktuelle Themen der Psychotherapie diskutiert, Vorschläge erarbeitet und Resolutionen zu gemeinsamen Vorhaben verabschiedet werden.