Wissenschaftlicher Beirat Psychotherapie veröffentlicht Gutachten: Humanistische Psychotherapie kein wissenschaftlich anerkanntes Psychotherapieverfahren

Als Gründe werden vom Wissenschaftlichen Beirat insbesondere fehlende Studien auf dem Gebiet der Angststörungen sowie der Mangel an einem systematischen und differenzierten Gesamtkonzept genannt. Der DPtV-Vorstand bedauert diese Entscheidung, ist doch in den überprüften psychotherapeutischen Methoden wertvolle psychotherapeutische Fachkompetenz repräsentiert.

Informationen finden Sie auf der Homepage der BPtKsowie auf derHomepage des Wissenschaftlichen Beirats Psychotherapie.

Folgend finden Sie eine Stellungnahme der Arbeitsgemeinschaft Humanistische Psychotherapie (AGHPT) sowie eine Kritik von Prof. Dr. Jürgen Kriz (Uni Osnabrück).