Nutzen Sie unsere Online-Anmeldung für DPtV-Campus Veranstaltungen.

Gut genug als Therapeut/-in? Ein Selbstfürsorgetraining für Berufseinsteiger/-innen und auch länger tätige Kollegen

25.11.17   10:30 Uhr bis 18:00 Uhr Ort: Köln

Viele psychotherapeutische Kolleginnen und Kollegen kennen eine deutlich selbstkritische Haltung der eigenen Arbeit und auch dem Privatleben gegenüber, die im Alltag für Unsicherheit, Überengagement und Zweifel sorgen kann. Die eigene therapeutische Kompetenz, bereits erzielte Erfolge und Ressourcen können häufig nicht ausreichend gewürdigt und gesehen werden. Auch im privaten Umfeld kann sich der sogenannte „innere Kritiker“ mit Selbstkritik zu Partnerschaft, Familie und vielem mehr melden. So kann ein starker und andauernder Leidensdruck entstehen und eine angemessene Selbstfürsorge als Therapeut/in für sich selbst dabei häufig auf der Strecke bleiben. Im sehr praxisorientierten Seminar werden häufig anzutreffende Funktionen dieses überkritischen inneren Anteils und seine Bedeutung erarbeitet. So kann diese innere kritische Instanz verstanden, gewürdigt sowie utilisiert werden und damit an Dominanz verlieren. Im Weiteren werden durch verschiedene Übungen wie Live-Demos wichtige Impulse gesetzt, um einen konstruktiven Dialog mit dem eigenen inneren Kritiker und weiteren hilfreichen inneren Anteilen zu beginnen.

......................................................................................................................

Referent: Dipl.-Psych. Boris Pigorsch

Datum: 25.11.2017

Ort: Köln

Zeit: 10:00 bis 17:30 Uhr

Kosten: 160 Euro für Mitglieder der DPtV. 216 Euro für Nicht-Mitglieder. Für PiA und Neuapprobierte 50% Nachlass.

UE: 8

V.-Nr.: 17-97

................................................................................................................. 



Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir für kostenfreie Veranstaltungen keine postalische Teilnahmebestätigungen verschicken, um den Verwaltungsaufwand so gering wie möglich zu halten.