Nutzen Sie unsere Online-Anmeldung für DPtV-Campus Veranstaltungen.

Psychotherapie suizidaler Patienten – ein Update

13.01.18   10:30 Uhr bis 18:00 Uhr Ort: Düsseldorf

Das Seminar bietet einen aktualisierten praxisorientierten Leitfaden für den therapeutischen Umgang mit Suizidgedanken und Suizidversuchen. Mehr als 10.000 Menschen sterben in Deutschland jedes Jahr an einem Suizid; die Zahl der Suizidversuche pro Jahr ist vermutlich ca. 10x so hoch. Der Bedarf nach einer angemessenen und wissenschaftlich fundierten Psychotherapie der Suizidalität ist also dauerhaft groß. Zugleich gehört dieser Teil der therapeutischen Arbeit wohl zu den schwersten und verantwortungsvollsten Aufgaben und Herausforderungen für Psychotherapeutinnen und Psycho- therapeuten, und zwar unabhängig vom jeweiligen Erfahrungsstand. Eine kurze konzeptuelle Auffrischung zu Workshop-Beginn (zu Erklärungsmodellen, Risikofaktoren, Behandlungskonzepten etc.) bildet den Rahmen für die ausführliche Reflexion und das Training von Interventionsbausteinen in der Therapie suizidaler Patienten. Wir können im Seminar ganz entsprechend der Teilnehmer-Wünsche sehr viele einzelne Gesprächsverläufe im Modell-Rollenspiel skizzieren und dabei das empathische Verstehen der Innenwelt einer akut oder auch chronisch suizidalen Person, den Kontaktaufbau, die Beurteilung des aktuellen Suizidrisikos, die Einschätzung der Distanzierungs- und Absprachefähigkeit sowie die Behandlung suizidalen Erlebens und Verhaltens möglichst für jeden Workshopteilnehmer weiterentwickeln. Dabei wird in jedem Falle die Analyse und Verbesserung der motivationalen Ausgangslage suizidaler Patienten einen Schwerpunkt bilden.

Der konzeptuelle Rahmen sowie die Interventionen basieren u.a. auf dem Buch “Psychotherapie suizidaler Patienten” (Teismann, Koban et al, 2016; Hogrefe-Verlag).

......................................................................................................................

Referent: Dr. Christoph Koban

Datum: 13.01.2018

Ort: Düsseldorf

Zeit: 10:30 bis 18:00 Uhr

Kosten: 160 Euro für Mitglieder der DPtV. 216 Euro für Nicht-Mitglieder. Für PiA und Neuapprobierte 50% Nachlass.

UE: 8

V.-Nr.: 17-102

...................................................................................................................... 



Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir für kostenfreie Veranstaltungen keine postalische Teilnahmebestätigungen verschicken, um den Verwaltungsaufwand so gering wie möglich zu halten.