Wenden Sie sich bei Landesgruppen-Veranstaltungen bitte an die betreffende Landesgruppe.

Kognitive Verhaltenstherapie depressiven Grübelns

5. Schleswig-Holsteiner Psychotherapeutentag

In einer Vielzahl von Untersuchungen konnte gezeigt werden, dass eine grüblerische Auseinandersetzung mit depressiven Symptomen sowie deren Ursachen und Konsequenzen zur Entstehung, Aufrechterhaltung und Wiederkehr depressiver Stimmungen und Störungen beiträgt. Vor dem Hintergrund dieser Befunde wurden in den vergangenen Jahren verschiedene kognitiv-verhaltenstherapeutische Behandlungsansätze entwickelt, die über eine gezielte Modifikation depressiven Grübelns das Behandlungsangebot für depressive Patienten zu erweitern versuchen. Im Workshop werden die Auswirkungen depressiven Grübelns skizziert und verschiedene Annahmen zur Ätiologie depressiven Grübelns referiert. Im Anschluss werden Behandlungsstrategien praxisnah vorgestellt und praktisch eingeübt. Im Einzelnen wird es um die Entwicklung eines metakognitiven Fallkonzeptes, Interventionen zur Modifikation dysfunktionaler grübelbezogener Annahmen und den Einsatz aufmerksamkeitslenkender Verfahren in der Behandlung depressiven Grübelns gehen.

......................................................................................................................

Referent: PD Dipl.-Psych. Dr. Tobias Teismann (zum Referentenverzeichnis)

Datum: 15.09.2018

Ort: Neumünster

Zeit: 9:00 bis 13:15 Uhr

Kosten: 85 Euro für Mitglieder der DPtV. 135 Euro für Nicht-Mitglieder. Für PiA und Neuapprobierte der DPtV 50% Nachlass.

UE: 5

V.-Nr.: 18-55