Wenden Sie sich bei Landesgruppen-Veranstaltungen bitte an die betreffende Landesgruppe.

Strategien und Informationen auf dem Weg zur Approbationsprüfung

Alle Ambulanzfälle zusammen und nur noch ein Dreivierteljahr bis zur Prüfungsanmeldung oder noch unentschlossen? Auf dem Weg zur Approbationsprüfung für cand. Psychologische Psychotherapeuten/-innen sowie Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten/-innen gibt es einige Hürden zu nehmen. Prüfungsrelevantes, das zum Ende der Ausbildungszeit plötzlich wichtig wird, war oft kaum im Therapie- oder Institutsalltag relevant. Wir werden prägnant darstellen, wie eine gute und angstmindernde Vorbereitung auf die IMPP- und mündliche Prüfung gelingen kann. Multiple-Choice-Techniken und Rhetorik für die mündliche Prüfung sind kein Zauberwerk. Mit geeigneten Lernstrategien und rechtzeitiger Planung lässt sich auch die letzte Hürde „Approbationsprüfung“ erfolgreich nehmen. Für Fragen der angehenden Psychotherapeuten/-innen psychodynamischer Ausrichtung in Bezug auf die anstehende Prüfung steht Kerstin Sude, für Fragen von angehenden Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten/- innen sowie für die Fragen zur Verhaltenstherapie steht Manush Bloutian zur Verfügung.

......................................................................................................................

Referentinnen: Dipl.-Psych. Kerstin Sude (PP/TP), Dipl.-Päd. Manush Bloutian (KJP/VT) (zum Referentenverzeichnis)

Datum: 19.10.2018

Ort: Köln

Zeit: 11:30 bis 17:00 Uhr

Kosten: 20 Euro für Mitglieder der DPtV. 40 Euro für Nicht-Mitglieder.

V.-Nr.: 18-90