Nutzen Sie unsere Online-Anmeldung für DPtV-Campus Veranstaltungen.

Chat Kostenerstattung

Bereits ausgebucht!

Wer aktuell eine Privatpraxis eröffnet und dabei auch über „Kostenerstattung“ abrechnet, sieht sich mit einer Vielzahl von Themen, Fragen und zum Teil auch Schwierigkeiten konfrontiert.

  • Wie laufen Psychotherapie und die Abrechnung über Kostenerstattung ab?
  • Welche Muster-Formulare sind zu verwenden, insbesondere nach der Reform der Psychotherapie-Richtlinie?
  • Welche Informationen können den Patient*innen gegeben werden?
  • Welche Tipps haben wir verbandsseitig für Sie?
  • Und wie sind die Erfolgsaussichten?

Wir informieren Sie, welche Materialien und Unterstützung die DPtV anbietet und wo genau diese und weitere Informationsmaterialien, Muster-Formulare, Seminarangebote, Flyer, Support und (juristische) Beratung wie auch hilfreiche Vernetzungsangebote zu finden sind.

In diesem Live-Chat besteht die Möglichkeit, eineinhalb Stunden lang mit zwei erfahrenen Kolleginnen, die die Privatpraxis und Kostenerstattung von A bis Z kennen, zu diskutieren und ihnen Fragen zu stellen.

Der Chat richtet sich in erster Linie an Neugründer*innen von Privatpraxen. Doch auch erfahrene Psychotherapeut*innen, die ihre Expertise zum Thema Kostenerstattung einbringen möchten oder ihre Kenntnisse auffrischen und auf den neuesten Stand bringen wollen, können profitieren.

Chat-Zugang: Der Web-Link wird den Teilnehmer*innen eine Woche vor der Veranstaltung zugesendet. Wir empfehlen Ihnen, den Zugang in der Woche vor dem Chat einmal zu testen.

......................................................................................................................

Referentinnen: Dipl.-Psych. Kerstin Sude; Dipl.-Psych. Amelie Thobaben (Referent*innenverzeichnis)

Datum: 06.02.2020

Zeit: 17:30 bis 19:00 Uhr

Kosten: Die Teilnahme ist kostenfrei.

V.-Nr.: 20-04



Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir für kostenfreie Veranstaltungen keine postalische Teilnahmebestätigungen verschicken, um den Verwaltungsaufwand so gering wie möglich zu halten.