Nutzen Sie unsere Online-Anmeldung für DPtV-Campus Veranstaltungen.

Ego-State-Therapie: Ein ressourcenvoller Ansatz

Die Ego-State-Therapie hat sich in den vergangenen Jahren rasch verbreitet. Sie ist zu einem weiteren, bedeutsamen Element psychotherapeutischer Ansätze geworden. Neben dem Einsatz im traumatherapeutischen Bereich, erweitert sie auch die Behandlungsmöglichkeiten eines breiten Störungsspektrums.

Das Seminar gibt eine Einführung in die Ego-State-Therapie als polypsychisches Teilemodell von Persönlichkeit, zeigt die Entwicklung der Ego-State-Therapie und ihre historischen Wurzeln sowie ihre Ausformung im
Therapiemodell von den Begründern John & Helen Watkins. Die Weiterentwicklung der Ego-State-Therapie, insbesondere im Bereich der Ressourcenorientierung durch Frederick/Mc Neal und Frederick/Phillips wird
aufgezeigt.

Im praktischen Teil des Seminars werden Teile des ressourcenvollen Ansatzes der Ego-State-Therapie im Bereich von Stabilisierung und Ich-Stärkung anhand von Übungen gezeigt und durch Kleingruppenarbeit für die TeilnehmerInnen erfahrbar gemacht.

Ziel des Seminars ist es, einen Eindruck von wichtigen Konzepten der Ego-State-Therapie zu vermitteln, dieses spannende und bereichernde Therapiemodell anhand resourcenvoller Übungssequenzen darzustellen und für die psychotherapeutische Arbeit nutzbar zu machen.

......................................................................................................................

Referentin: Dipl.-Psych. Elfie Cronauer (Referentenverzeichnis)

Datum: 11.05.2019

Ort: Köln

Zeit: 10:30 bis 18:00 Uhr

Kosten: 160 Euro für Mitglieder der DPtV. 216 Euro für Nicht-Mitglieder. Für PiA und Neuapprobierte 50% Nachlass.

UE: 8

V.-Nr.: 19-31



Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir für kostenfreie Veranstaltungen keine postalische Teilnahmebestätigungen verschicken, um den Verwaltungsaufwand so gering wie möglich zu halten.