Landesvorstand

Die Mitglieder des Landesvorstandes Bayern der Deutschen PsychotherapeutenVereinigung haben sich zum Ziel gesetzt, den Einfluss der Psychotherapeuten (Psychologische Psychotherapeut/innen und Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut/innen) und die Bedeutung der Psychotherapie zu fördern und auszubauen. Sie treten für die Stärkung der Psychotherapie in ihrer Gesamtheit ein und sehen sich der Entwicklung des Berufsstandes und des Fachgebietes Psychotherapie unter Berücksichtigung der Besonderheiten psychotherapeutischer Verfahren und Tätigkeitsfelder verpflichtet.
Dazu setzen sich die Mitglieder des Landesvorstandes für die Belange der Kolleginnen und Kollegen in berufspolitischen Angelegenheiten in deren jeweiligen beruflichen Umfeld ein. Sie sind dazu in unterschiedlichen und maßgeblichen Ausschüssen und Gremien der Psychotherapeutenkammer Bayern, der Kassenärztlichen Vereinigung Bayerns tätig, sind mit politischen Entscheidungsträgern oder mit Krankenkassen in Verbindung und treten dort für die Belange der Psychotherapie und der Kolleginnen und Kollegen ein.

Der Landesvorstand informiert die Mitglieder in Landesmitgliederbriefen (etwa im Abstand von 6 - 8 Wochen) aktuell über berufspolitische Angelegenheiten, die Niederlassung, Anstellung oder Ausbildung betreffen. Bei Landesmitgliederversammlungen, die mindestens zweimal im Jahr stattfinden, steht der Landesvorstand gibt der Landesvorstand Auskunft über durchgeführte Aktivitäten und diskutiert mit den Mitgliedern. 

Die Mitglieder der Landesgruppe können sich bei individuellen Fragen und Angelegenheiten an die Landesgeschäftsstelle wenden, um Auskünfte einzuholen oder sich zu beraten. Dazu sind telefonische Sprechzeiten eingerichtet, es ist auch möglich sich per Fax oder Mail Auskünfte zu erhalten.

Mitglieder der Landesgruppe können sich bei Interesse mit Unterstützung des Landesvorstandes zu regionalen Gruppen zusammenschließen.

Der Landesvorstand der Landesgruppe Bayern der Deutschen PsychotherapeutenVereinigung:

Landesvorsitzender

Rudi Bittner

geb. 1958, Dipl.-Psych. Psychologischer Psychotherapeut

Berufspolitische Funktionen:
Mitglied der Vertreterversammlung der Kassenärztlichen Vereinigung Bayerns (KVB)
Alternierender Vorsitzender des Beratenden Fachausschusses Psychotherapie der KVB
Mitglied der Delegiertenversammlung der Deutschen PsychotherapeutenVereinigung (DPTV) Mitglied des Deutschen Psychotherapeutentages
Mitglied der Delegiertenversammlung der Bayerischen Psychotherapeutenkammer (PTK)
Mitglied in weiteren Ausschüssen der KVB, der PTK und der BPtK
Von 2005 -2010 2. stv. Vorsitzender des Vorstandes der KVB

Berufliche Stationen:
Studium der Psychologie in München an der Ludwig-Maximilians-Universität in München, Ausbildung zum Psychologischen Psychotherapeuten, Tätigkeit in psychiatrischen Klinken, niedergelassen seit 1990 in Landshut

Privat: Verheiratet, 3 Töchter

Stellvertretender Landesvorsitzender

Nikolaus Melcop

geb. 1960, Dr. phil., Dipl.-Psych., Psychologischer Psychotherapeut 

Berufspolitische Funktionen:
PTK Bayern: Präsident Bundespsychotherapeutenkammer: VizepräsidentKVB: Mitglied der Vertreterversammlung und Fachausschuss Psychotherapie Mitglied der Delegiertenversammlung der DPtVLandesgesundheitsrat Bayern: Mitglied Psychotherapeuten-Versorgungswerk: Verwaltungsrat (Mitglied) Psychotherapeuten- Mitglied in diversen weiteren Gremien auf Landes- und Bundesebene  

Berufliche Stationen:
Zimmermann, Dipl.-Psych., psychiatrische Versorgung, betriebliche Integration, wiss. Mitarbeiter FU-Berlin (Public Health, qual. Methoden), Dozent, Vorstand psychosoz. Einrichtungen. Praxis in Landshut seit 1994. VT (integrativ).

Privates: Verheiratet, zwei Söhne

Stellvertretender Landesvorsitzender

Andreas Rose

geb. 1955; Dr. phil. ; Dipl.-Psych.; Psychologischer Psychotherapeut; Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut; öffentlich bestellt und beeidigter Sachverständiger für Forensische Psychologie auf dem Spezialgebiet sexuologische und sexualwissenschaftliche Fragestellungen, Sexualpsychologie; Fachpsychologe und Supervisor für Rechtspsychologie BDP/DGPs

Berufspolitische Funktionen:
Mitglied der Delegiertenversammlung der Deutschen PsychotherapeutenVereinigung (DPTV)
PTK Bayern: Mitglied der Delegiertenversammlung wie auch im Ausschuss für Aus-, Fort, und Weiterbildung; Vertreter der PTK Bayern in der Bundesdelegiertenversammlung; Vorstandsbeauftragter Sachverständigentätigkeit Forensik und Sozialrecht
KVB: stv .Mitglied im Fachausschuss Psychotherapie und im 1. Berufungsausschuss Psychotherapeuten-Versorgungswerk: Verwaltungsrat (stv. Mitglied)

Berufliche Stationen:
Krankenpflegehelfer (Psychiatrie, Neurologie, Chirurgie, Innere/Palliativmedizin); Heilpraktiker; Dipl.-Psych. (Psychiatrie Klinikum Nürnberg, Univ.-Klinik Erlangen Sexualmedizinische Ambulanz); Praxis seit 1982 zuerst in Nürnberg anschließend in Fürth; Leiter der Ambulanz für Erwachsene sowie Kinder und Jugendliche und Mitglied im Leitungsgremium des Instituts für Verhaltenstherapie, Verhaltensmedizin und Sexuologie (IVS); Gutachter hauptsächlich für Kriminalprognose, Schuldfähigkeit, Verantwortungs- und Jugendreife, Sozialrecht, Verwaltungsrecht (Approbation), Transsexuellengesetz; Supervisor für Verhaltenstherapie, Sexualtherapie und Rechtspsychologie; Fachmann in der Experten- und Spezialistendatei (ESPE) des Bundeskriminalamts

Privates: Verheiratet, drei Kinder; seit 1976 Musikkabarett (www.chaotic-strings.de)

Stellvertretende Landesvorsitzende

Anke Pielsticker

 
geb. 1964, Dr. phil. Dipl.-Psych. Psychologische Psychotherapeutin
 
Berufspolitische Funktionen:

PTK Bayern: Mitglied des Vorstandes, Mitglied der Delegiertenversammlung, Vertreterin der PTK Bayern im Deutschen Psychotherapeutentag

DPtV: Mitglied der Delegiertenversammlung

Psychotherapeuten-Versorgungswerk: Verwaltungsrat (stv. Mitglied)

DGPSF: Mitglied des erweiterten Vorstandes und der Prüfungskommission „Schmerzpsychotherapie"

KVB: Mitglied der Vertreterversammlung für PP/KJP, Mitglied im Beratenden Fachausschuss Psychotherapie, Mitglied im Satzungsausschuss, Mitglied im Lenkungsausschuss Qualitätsmanagement/Qualitätszirkel, Fachberaterin für DMP „Brustkrebs“

KBV: Mitglied in der Vertreterversammlung für PP/KJP, Mitglied im Satzungsausschuss

 
Berufliche Stationen:

Dipl.Psych., langjährige Tätigkeit in der Rehabilitation (Neuropsychologie) und Psychosomatischen Klinik (Kopfschmerzen), seit 2003 Praxis in München (Verhaltenstherapie, spezielle Schmerzpsychotherapie, Klinische Hypnose),
Dozentin und Supervisorin an verschiedenen Ausbildungsinstituten für VerhaltenstherapieMitglied in der Prüfungskommission für Psychologische Psychotherapeuten mit dem Vertiefungsgebiet "Verhaltenstherapie" bei der Regierung von Oberbayern und der Regierung von Unterfranken
 
Privates:

Interesse für fremde Kulturen und Musik

Mitglieder der Delegiertenversammlung der Deutschen PsychotherapeutenVereinigung (DPTV)

Rudi Bittner
Dr. Nikolaus Melcop
Dr. Andreas Rose
Dr. Anke Pielsticker

Stellvertretende Mitglieder der Delegiertenversammlung der Deutschen PsychotherapeutenVereinigung (DPTV)

Lisa Arnold
Birgit Gorgas
Gabriele Melcop
Dr. Sabine Zaudig

Kassenprüfer

Dipl.-Psych. Klemens Funk
Dipl.-Psych. Renate Müller

Landesgeschäftsstelle

Innere Münchener Str. 8
84036 Landshut
Tel.:0871 / 45018 Fax: 0871 / 42318 oder auch 08704 / 928649
email: rudi-bittner@t-online.de
Telefonische Sprechzeiten in der Regel: Montag, Mittwoch und Donnerstag in der Zeit von 12 - 13 Uhr