Vorsicht vor Phishing-Mails im Namen der DPtV

Derzeit erhalten wieder viele Kolleginnen und Kollegen gefälschte Rechnungen in Ihre Mail-Postfächer. Diese sind in gutem Deutsch verfasst und enthalten Rechnungen als DOC-Datei. Durch das Öffnen der Datei wird versucht Ihr System mit Schadsoftware zu infizieren.

Sollten auch Sie eine ähnliche E-Mail erhalten, klicken Sie nicht auf etwaige in der E-Mail angegebene Links und öffnen Sie keine E-Mailanhänge.

Bitte beachten Sie, dass die E-Mailadressen der DPtV mit dem Zusatz „@dptv.de“ enden und Sie unsere Rechnungsaufforderungen grundsätzliche per Post erhalten.

Sollten Sie bzgl. des Absenders unsicher sein, kontaktieren Sie uns gerne per E-Mail.